2020

Wir kämpfen auch im Jahr 2020 weiter für lesbische Sichtbarkeit!

Doch die akuelle Situation zwingt uns andere Wege zu gehen. Der Berliner CSD kann wegen dem Veranstaltungsverbot von Großveranstaltungen nicht in gewohnter Form stattfinden. Damit gerät unsere bisherige Planung ins Wanken.

Wir glauben weiterhin an die Wichtigkeit unserer Themen und an Demonstrationsrecht.  In welcher Form und wann sich das umsetzen lässt, wird sich noch zeigen.

Auch wenn der Dyke* March Berlin nich an dem ursprünglich geplanten Datum (24. Juli 2020) in traditioneller Form durch die Straßen ziehen kann, arbeiten wir an möglichen Alternativen. Das Jahr ist schließlich nicht im Juli vorbei.

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.